Funde

Im Zweiten Weltkrieg entwendeten Hitler und die Nationalsozialisten Millionen von Gemälden, Skulpturen , Dokumenten, Büchern, Musikmanuskripten und andere Kulturgüter.

Bücher der Universität von Neapel (EN)
ERR Alben (EN)
Eisenhower im Metropolitan Museum in New York (EN)
Gemäldegalerie Linz Album (EN)
Murillo Gemälde (EN)


Hunderttausende Gegenstände von unschätzbarem Wert werden bis heute noch vermisst. Zunehmend tauchen diese Objekte auf, manchmal sind sie im Besitz von Veteranen (oder deren Verwandten) die sie als Souvenir im Krieg mitgenommen haben, eventuell ohne ihre Wichtigkeit zu ahnen. Im Laufe der nächsten zehn Jahre wird diese Generation von uns gehen, die Dinge in ihrem Besitz vererbt werden und unzählige vermisste Objekte auftauchen. Häufig sind sich die Besitzer dieser Gegenstände nicht bewusst, dass es unrechtmäßig ist während des Krieges mitgeführte Kulturgüter zu verkaufen. Die Stiftung spielt eine führende Rolle bei der Suche nach solchen Objekten. Ihre Arbeit hat zu Restitutionen wertvoller Dokumente an die Regierungen der Vereinigten Staaten, Italiens und Deutschlands geführt.


Die Stiftung ist durch ein breitgefächertes rechtliches Wissen über die Zusammenhänge im Bereich Verlust von Kulturgütern und gute Arbeitsbeziehungen zu anderen führenden Experten in diesem Bereich in einer einzigartigen Position, die Öffentlichkeit über das Ausmaß der Verluste und deren Bedeutung aufzuklären. Eine umfassende Miteinbeziehung der Öffentlichkeit ist der nächste Schritt in diesem wichtigen Entwicklungsprozess.


Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Informationen zu einem während des Zweiten Weltkrieges gestohlenen Kunstwerk oder anderem kulturell wichtigen Objekt haben. Falls Sie wünschen, dass wir Ihnen dabei behilflich sind ein Kunstwerk an seinen rechtmäßigen Eigentümer zurückzugeben, dann arbeiten wir streng vertraulich. Bitte kontaktieren Sie uns per Email oder rufen Sie uns mit allen Ihnen zur Verfügung stehenden Informationen unter folgender Nummer an: +1-214-219-1222.